StelvioPremiere

…am sonntag, 21. mai, zur passeröffnung in 2017. Kaiserwetter war angesagt und so konnte bernd und ich die passeroberung in angriff nehmen. Nach dem col de la bonette war das die zweithöchste passstraße in den alpen für mich. Nicht ganz fit genossen wir mit vielen anderen radlern den aufstieg zum stilfser joch. Ich fand den aufstieg mit den kehren ganz human, die steigung war die ganze zeit über ziemlich gleichmäßig. Der col de la bonette hat da mehr „abwechslung“ zu bieten ;-(.
Oben war dann der bär los und wir genossen in ruhe mit alpenburger und capuccino die aussicht. Überraschend viel schnee lag auf der südseite des stelvio. Fast wie im winter. Danach ging es die 4i8 kehren wieder hinunter. Die letzten 14 kilometer blies uns dann im tal ein ordentlicher gegenwind ins gesicht…
… 2 tage später sollte es noch mal auf den stelvio gehen 😉 …der #giro100 war im anflug! ...hier, der fotobericht!

kommentare
See Older Posts...